Unser Kunstwettbewerb “Analog trifft Digital” ist nun abgeschlossen und für alle auf der digitalen Pinnwand zu sehen. Es sind beeindruckende Arbeiten entstanden, die einfühlsam, klug, kreativ die zentralen Erfahrungen der Corona-Zeit altersgemäß reflektieren und ansprechend visualisieren. Wir konnten zwei punktgleiche Arbeiten als erste Plätze prämieren. Zur Arbeit Computer Live von Pauline (6.Klasse) schrieb einer unserer Juroren:
„Eine sehr aufwendige und mit Liebe zum Detail gestaltete Arbeit. Das Objekt zeigt die Lebenswirklichkeit der Schüler in den letzten Wochen gut auf – vieles fand am Computer statt und oft hat man die Leute nur zweidimensional und nur „zur Hälfte“, also nur ihren Oberkörper gesehen. Sehr oft haben die Schüler den Computer als Mittel der Kommunikation eingesetzt. Das Portrait kann als Selbstportrait gedeutet werden oder als der Gesprächspartner im Videocall, der beliebig weit weg sein kann. Der Hintergrund verrät nichts darüber, wo die abgebildete Person sich gerade befindet. Eine sehr schöne Reflexion über die vergangenen Wochen, wo analoge und digitale Welt in einem nie da gewesenen Tempo miteinander verschmolzen.“
Erfreuen Sie sich an dem digitalen Rundgang – und kommentieren Sie gerne die Arbeiten direkt im „Padlet“.