Klassenprofile

Das Goethe-Gymnasium ist ein sprachlich-künstlerisches Gymnasium mit bilingualem Zweig.

Was bedeutet das? Zunächst, dass es am Goethe-Gymnasium ein breites Angebot im sprachlich-künstlerischen Bereich gibt. Damit sind sowohl außerunterrichtliche AGs gemeint als auch das breite Angebot an künstlerischen Fächern, wie z.B. Deutsch-Theater als Wahlpflichfach in der Mittelstufe. Diese Angebote stehen allen Schülerinnen und Schülern offen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit eine Ausbildung zu wählen, die von der 5. Klasse bis zum Abitur immer weiter auf Englisch stattfindet. Aber auch die Naturwissenschaften kommen bei uns  nicht zu kurz. Das Goethe-Gymnasium ist seit einigen Jahren eine MINT-freundliche Schule.

Bei der Anmeldung für die fünften Klassen des Goethe-Gymnasiums können Sie für Ihr Kind eins von drei Klassenprofilen wählen. Entscheiden Sie, ob der bilinguale Bildungsgang Englisch-Deutsch für Ihr Kind der richtige ist oder die sprachlich-künstlerische LIT– bzw. die mathematisch-naturwissenschaftlich orientierte M-EX-Profilklasse. Fragen Sie Ihr Kind nach seinen Neigungen!

Zwei bilinguale Klassen

Hat Ihr Kind mit Freude in der Grundschule Englisch gelernt? Dann ist es vielleicht genau richtig hier:

Die bilinguale Klasse lernt zunächst verstärkt Englisch und beginnt später damit, Englisch auch in anderen Fächern zu verwenden. Ausführliche Informationen zum bilingualen Schwerpunkt finden Sie hier.

 

Die LIT- Profilklasse

Ist Ihr Kind sprachlich begabt? Ist es gerne künstlerisch tätig oder steht es sogar gerne auf der Bühne? Dann ist vielleicht das LIT (Literatur-Theater)-Profil das Richtige für Ihr Kind!

Der zusätzliche Unterricht ist wie folgt aufgeteilt: In der Klasse 5 wird eine zusätzliche Stunde Deutsch unterrichtet, in der Klasse 6 eine Stunde Kunst und in der Klasse 7 wieder eine Stunde Deutsch.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Leseförderung. Durch kreatives Arbeiten und die Beschäftigung mit verschiedenen Formen der Literatur wird das Profil ausgeprägt. Kleinere Projekte können später auch zu eigenständigen Produktionen führen.

In Zusammenarbeit mit dem Kunstunterricht können zusätzliche Ausdrucksformen erschlossen werden.

 

Die MEX- Profilklasse

Hat Ihr Kind Interesse und Freude an mathematischen Aufgaben, knobelt es gerne und experimentiert auch gerne mal? Dann sollten Sie über das M-EX-Profil nachdenken.

Der zusätzliche mathematisch -experimentelle Unterricht ist wie folgt aufgeteilt: In der Klasse 5 wird Mathematik eine Stunde zusätzlich unterrichtet, in der Klasse 6 Biologie und in der Klasse 7 Physik.

mzs-logo-schule-2016tDas Profil wird nicht nur durch diese Unterrichtsstunden geprägt. Auch die Wandertage und der Unterricht in den übrigen naturwissenschaftlichen Fächern berücksichtigen diesen Schwerpunkt durch besondere Projekte. Ferner wird der Unterricht gestützt durch zunächst kleinere und später umfangreichere eigenständige Arbeiten. Die Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben wird hier ganz besonders gefördert.