Wie schon während der Weihnachtstage hatten wir auch für den Zeitraum der Osterferien auf unserer Startpage ein saisonales Video eingestellt. Statt des üblichen Header-Images informierte ein kleiner Film unsere Besucher, dass der Lehrbetrieb gerade ruht und das GOETHE natürlich „Frohe Ostern” wünscht. Das fanden viele Besucher nett und freuten sich über den Ostergruß, überbracht von einem echten und sehr neugierigen Hasen in freier Wildbahn.

Leider war unser Hase für Apple-Endgeräte (iPhone, iPad, iMac) unsichtbar. Es erschien die Mitteilung, dass das Video nicht geladen werden kann, weil das Format nicht unterstützt wird. Im Hause APPLE sind Videos nun mal im allein seligmachenden MOV-Format, oder es gibt sie nicht. Verschnupft darüber, dass man ihnen das weltweit führende mp4-Format überhaupt zugemutet hat, reagierten die eiMäcks und Konsorten flexibel wie eine Eisenbahnschiene. Auch das Angebot eines Videos im MOV-Format konnte „Ihrognaden iOS” nicht zur Kooperation überreden. Mit dem Kommentar: “Wenn das Steve Jobs wüsste…”, ließen wir die Macis über Ostern draußen. Schade, aber leider alternativlos.

Wir bereiten allen Apple-Usern aber gern ein nachösterliches Erlebnis (Klick hier für das Oster-Video!), haben das mächtige iOS jetzt ausgetrickst und können nun guten Gewissens problemlosen Empfang für alle kommenden Ferienvideos versprechen… auch mit bzw. trotz starrköpfiger Apple-Software.

 

Wolf Schmelter