Am 5.1.2018 nahm Rose Hörsting (Q1) aus der Poetry Slam AG am Poetry Slam Zwischenruf im Kulturzentrum zakk in Düsseldorf teil. Der Zwischenruf Poetry Slam findet vier bis fünf Mal im Jahr statt und bietet acht bis neun Slam-Poetinnen und Poeten die Möglichkeit, mit ihren selbstgeschriebenen Texten gegeneinander anzutreten.

In zwei Runden ging es an diesem Abend um den besten Text und die überzeugendste Performance, denn das Publikum entschied per Wertungskarten über die Rangfolge auf dem Siegertreppchen. Dieses Mal war das Vorgehen etwas anders als beim letzten Slam, denn die acht Poetry SlammerInnen traten in der ersten Runde in zwei Vierergruppen gegeneinander an, aus denen jeweils ein Gruppensieger ermittelt wurde. Die beiden Gruppensieger präsentierten dann je einen weiteren Text in der Finalrunde und kämpften mit ihren Gedichten um den Sieg.

Nach jedem Vortrag hielten fünf ebenfalls zufällig gewählte Zuschauer aus dem Publikum ihre Wertungen mithilfe der Wertungskarten von eins bis zehn in die Luft. Rose belegte mit ihrem mutigen und ehrlichen Text “Smalltalk-Stille oder die Abwesenheit von Sprache” mit 35 Punkten eindeutig den ersten Platz in ihrer Gruppe und erreichte damit die Höchstpunktzahl des gesamten Abends. Jetzt war klar, dass sie in die Finalrunde kommen würde. Die Aufregung stieg und man konnte Rose das Lampenfieber bereits ansehen. Das hielt sie jedoch nicht davon ab, auch die Finalrunde souverän zu meistern. Gebannt lauschten die Zuhörer ihrem zweiten Vortrag über das “Erwachsenwerden” und die damit verbundenen Schwierigkeiten.

In der zweiten und finalen Runde bewertete das gesamte Publikum die Texte, indem die Lautstärke des Applauses gemessen wurde. Rose beeindruckte das Publikum mit ihrer Wortkunst und ihrer ganz eigenen und poetischen Vortragsweise. Sie belegte den ersten Platz und war somit Siegerin des Abends. Ihr “Pokal” ist ein begehrter blau weiß gestreifter Schal der Fußballmannschaft der deutschen Poetry Slam Meister. Außerdem finden alle Interessierten das traditionelle Siegerselfie auf der Facebook Seite des Zwischenrufs.

Wir gratulieren Rose herzlich zu ihrem verdienten Erfolg.

Der nächste Zwischenruf wird am 2.3.2018 im Kulturzentrum zakk stattfinden und auch unsere Poetry Slammer möchten wieder dabei sein.

 

Sarah Kohlstadt Tim Roewekaemper