Tagesausflug nach Verviers

Jedes Jahr vor den Sommerferien unternehmen die Französischkurse der sechsten Klassen eine Tagesexkursion nach Verviers. Die Stadt liegt in dem französischsprachigen Teil Belgiens, ca. eine Autostunde von Düsseldorf entfernt. Dort können die Schüler nach nur einem Schuljahr Französischunterricht ihre bereits erworbenen Sprachkenntnisse im originalen Gespräch unter Beweis stellen.

Nach der Ankunft lernen die Schüler zunächst den Stadtkern und die nahe Umgebung bei einem gemeinsamen Spaziergang kennen, um im Anschluss daran die Aufgaben der Stadtrallye in selbstgewählten Kleingruppen optimal meistern zu können. Dabei geht es darum die Stadt Verviers, ihre Geschichte und Einwohner ganz genau zu erkunden. Ein Fragebogen dient dazu, Details der Stadt zu entdecken und mit Anwohnern ins Gespräch zu kommen. Die Gewinner werden dann in der nächsten Französischstunde mit kleinen Gewinnen belohnt. Das Besondere daran ist, dass die Preise jedes Jahr vom Erlös des Crêpe-Verkaufs am Tag der offenen Tür finanziert werden.

Ziel der Exkursion ist nicht nur die Vermittlung interkultureller Kompetenz, sondern vor allem auch eine verstärkte Motivation unserer Französischlerner!