Warum bilingual?

Warum sollte man sich für den bilingualen Bildungsgang entscheiden?

In einer global vernetzten Welt zählt Mehrsprachigkeit sowie die Kompetenz sich sicher in verschiedenen Kulturräumen bewegen zu können unbestritten zu den Schlüsselqualifikationen. Ob in Studium, Beruf oder bei internationalen Begegnungen – ein sicherer Umgang mit der englischen Sprache wird fast überall vorausgesetzt. Bilingualer Unterricht bereitet die Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise auf diese Herausforderungen vor, da er intensiv die kommunikativen Fähigkeiten und mündliche Ausdrucksfähigkeit trainiert und eine angewandte Mehrsprachigkeit in den Sachfächern fördert.

Bilingualer Unterricht verbindet sprachliches, fachliches und interkulturelles Lernen. Die Schüler lernen fachliche Diskurse sicher in zwei Sprachen zu führen und entwickeln vertiefte interkulturelle Kompetenzen. Indem im bilingualen Geographie-, Politik- und Geschichtsunterricht verstärkt Perspektivwechsel auf die partnersprachlichen Kulturräume vorgenommen und fachliche Zusammenhänge vergleichend betrachtet werden, lernen die Schüler die Sichtweisen anderer Kulturen kennen und schärfen somit den Blick auf ihre eigene Kultur. So werden sie darauf vorbereitet, sich in verschiedenen Kulturräumen angemessen zu verhalten und zu interagieren. Der multiperspektivische Ansatz des bilingualen Unterrichts befähigt die Schüler also in besonderer Weise als Kulturmittler im europäischen und internationalen Ausland zu agieren und fördert somit weltoffenes Verhalten.

Bilinguales Lernen bringt aber vor allem eins – Freude am Erlernen der englischen Sprache und Vertrauen in die eigene Sprachkompetenz. Wo Englisch ganz selbstverständlich zur Arbeitssprache wird und Projekte in englischer Sprache durchgeführt werden, wächst das Selbstvertrauen in die eigene Sprachkompetenz. Um diese Freude am Sprachenlernen weiter zu entwickeln, unterstützen wir das bilinguale Angebot durch ein umfangreiches Begleitprogramm wie Austauschprogramme, Fahrten, englische Theateraufführungen, gemeinsame Feste und Projekte. Darüber hinaus nehmen unsere CertiLingua-Schülerinnen und Schüler an internationalen Begegnungsprojekten teil und dokumentieren diese in englischer Sprache.

Unser bilingualer Zweig wird durch das große Engagement seitens Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer gleichermaßen unterstützt. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beitragen, dass Englisch lernen am Goethe weit mehr bedeutet als nur das Erlernen einer Fremdsprache.

Ansprechpartner am Goethe-Gymnasium

Koordination des bilingualen Zweiges: Ursula Steffen
Certi Lingua: Peter Schütte
Fachvorsitzende Englisch: Alexandra Wolf-Höfges, Nils Engels
Austauschprogramme und Fahrtenprogramm: Dominik Borner, Nils Engels
Englische Theater – AG: Andre Valente
Goethe English Network: Jayne Mulcahy-Roth (Eltern), Antje Brüggemann (Lehrerin), Katharina Bickel-Saurbier (Lehrerin)