Venlo (Niederlande)

Im Rahmen des Venlo-Austauschs sammeln unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 ihre erste englischsprachige Austausch-Erfahrungen und schlüpfen dabei innerhalb von nur einer Woche sowohl in die Gast- als auch in die Gastgeber-Rolle. Die geografische Nähe zu unserer Partnerschule College Den Hulster ermöglicht es uns, den Austausch parallel an beiden Orten stattfinden zu lassen, so dass alle Teilnehmer jeweils eine halbe Woche in Venlo und Düsseldorf verbringen. In den letzten Jahren stand der Austausch allen 7. Klassen des Goethe-Gymnasiums offen und es nahmen pro Jahr jeweils 40-50 Schülerinnen und Schüler pro Schule daran teil.

„Wieso eigentlich Venlo?“, mag sich mancher fragen. „Das liegt doch direkt um die Ecke und ist bestimmt kein englischsprachiges Ausland.“ Das College Den Hulster ist aber wie wir ein bilinguales Gymnasium mit englischsprachigem Sachfachunterricht. Zudem ist Englisch als Kommunikationssprache innerhalb der Austauschgruppe unverzichtbar, denn nur wenige Schüler sprechen fließend die Sprache des Partnerlandes. Dabei hat es sich auch als Vorteil erwiesen, dass die Schüler nicht direkt auf Muttersprachler treffen und sich somit eher trauen, ihre Englischkenntnisse ohne Anspruch auf Fehlerfreiheit auszuprobieren.

Während der Woche arbeiten die Schüler zusammen mit ihren Austauschpartnern in Kleingruppen an einem online-gestützten Projekt zu verschiedenen EU-Ländern und präsentieren dann am Ende der Woche ihre Arbeitsergebnisse vor der gesamten Gruppe. Zudem besuchen sie vormittags englischsprachigen Fachunterricht und an beiden Orten finden jeweils zwei Nachmittagsaktivitäten statt.

Am Donnerstagabend laden uns die Gastgeber traditionell zum Abschied auf ein Barbecue in der Schule ein, während wir die Räumlichkeiten der Matthäi-Kirche für einen gemeinsamen Abschiedsabend unter Beteiligung der Eltern nutzen können. Dieser Abschied ist bereits mit der Perspektive auf ein Wiedersehen im Folgejahr verbunden. Das eintägige Brüssel-Nachtreffen startet im Besucherzentrum des EU-Parlaments und im Anschluss können alle Austauschpartner noch in Kleingruppen das Stadtzentrum erkunden.

Alles in allem bietet der Venlo-Austausch also allen Beteiligten sehr reichhaltige und vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten in einem überschaubaren Zeitrahmen und am Ende sind unsere Schülerinnen und Schüler häufig überrascht, dass nur eine Woche seit dem ersten Zusammentreffen mit ihren Austauschpartnern vergangen ist.