Goethe-Schüler erfolgreich bei den Leichtathletik-Stadtmeisterschaften

Goethe-Schüler erfolgreich bei den Leichtathletik-Stadtmeisterschaften

von links nach rechts: Marlena Treis, Liv Tintelnot, Mats Ulrich, Henri Hoffmann, Faris Hannani

Im September fanden die Düsseldorfer Stadtmeisterschaften in der Leichtathletik statt. Nachdem drei Kinder krankheitsbedingt kurzfristig absagen mussten, ging unsere Schule mit drei Jungen und zwei Mädchen aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 in Begleitung der beiden Sportlehrer Hartmut Burkert und Stephan Preden an den Start.

Im leichtathletischen Dreikampf (Sprint-Sprung-Wurf) durften sich die fünf Teilnehmer unserer Schule mit Schülern aus den anderen Schulen Düsseldorfs messen.

Alle Kinder sind mit großem Eifer an die Disziplinen herangegangen und konnten sehr beachtliche Leistungen erzielen. Als besonders erfreulich und bemerkenswert ist der 3. Platz in der Gesamtwertung von Liv Tintelnot in der Altersklasse WKU12 zu erwähnen.

Die Römer-AG präsentiert: „Völkeraufstand in der Antike“

Die Römer-AG präsentiert: „Völkeraufstand in der Antike“

„Völkeraufstand in der Antike“ ist ein zuweilen lustiger Film über einen Völkeraufstand zur Zeit Julius Cäsars. Die Bewohner eines Dorfes weigern sich, die von Cäsar verfünffachten Steuern zu bezahlen. Das lassen die Römer nicht lange auf sich sitzen und greifen das Dorf mit ihren Legionären an…

Nach einer kreativen und intensiven Arbeitsphase möchten wir euch nun endlich unseren ersten gemeinsamen Film präsentieren.

Viel Spaß beim Film wünschen die Mitglieder der Römer-AG:

Arthur Marré, 6c Susanna Waider, 6c Tom Joost, 6d Tom-Luca Kotte, 6d Jonathan Renz, 6d Bartosz Wisniewski, 6d und Philipp Gattermann, 7d!

 

 

Über ein kurzes Feedback würden wir uns freuen.

Du bist interessiert? Für unser Forscherteam suchen wir immer Verstärkung. Wenn du in der 5. oder 6. Klasse bist, dann komm gerne vorbei.
Du findest uns immer montags in der 8. Stunde (14:15 – 15 Uhr) in Raum 113!

Noch mehr Infos findest du hier

 

Tim Röwekämper
Zoe Niederberger wird von OB Geisel im Rathaus geehrt

Zoe Niederberger wird von OB Geisel im Rathaus geehrt

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat am Donnerstag, 7. September, die Gewinner des 68. Stadtsparkassen-Radschläger-Turniers im Rathaus ausgezeichnet.

Zoe Niederberger, 6d , die für das Goethe-Gymnasium an den Start ging , belegte in der Gruppe A ( Mädchen 8-10 ) den 2. Platz.

Der Schul-Wander-Pokal ging zum 3. Mal an die Japanische Schule, die mit drei Platzierungen als erfolgreichste Schule abschnitt.

In diesem Rahmen lud OB Geisel die Kinder zur speziellen Siegerehrung ins Düsseldorfer Rathaus ein.  Ausgerichtet wurde die Feierstunde von der Bürgergesellschaft ” Alde Düsseldorfer”, die auch das Radschläger-Turnier organisieren.

“Die Radschlägertradition gehört fest zu Düsseldorf und ist einer der schönsten Bräuche, die wir haben.Umso mehr freue ich mich, dass so viele Mädchen und Jungen diese Tradition pflegen. So bleibt sie uns noch lange erhalten”, sagt Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Gewertet wurde in zwei Kategorien: Im Schnelligkeitswettbewerb wurden die schnellsten Mädchen und Jungen, im Stilwettbewerb die stilistisch schönsten, fortlaufend geschlagenen Räder ermittelt. Das erste Radschlägerturnier fand am 17. Oktober 1937 auf dem Carlsplatz in der Düsseldorfer Carlstadt statt. Nach einer kriegsbedingten Unterbrechung ließen die Alde Düsseldorfer das Radschläger-Turnier wieder aufleben. Gingen in der ersten Zeit nur Jungen an den Start, so änderte sich das zu Beginn der 1970er-Jahre, Mädchen entdeckten die Tradition für sich und nehmen seither zahlreich teil.

Nachdem OB Geisel den Kindern die traditionelle und geschichtliche Entstehung der Radschläger nahe gebracht hatte, erhielten die Kinder einen Ehren-Preis und wurden anschließend ins Steigenberger Parkhotel zu Kakao und Kuchen eingeladen.

(von Daniela Pauk-Foley)