Junge Musiker am Goethe begeistern das Publikum

Junge Musiker am Goethe begeistern das Publikum

31. März. Vor voll besetzter Aula präsentierten sich erstmals im Rahmen der Maskerade große musikalische Talente des Goethe-Gymnasiums. Im ersten piano&friends-Konzert des Jahres 2017 zeigten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6 bis Q2 verblüffende technische und herausragende musikalische Fähigkeiten.

Drei Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums hatten im Landesentscheid des Wettbewerbs “Jugend musiziert”  vom 24.-28. März erfolgreich abgeschnitten und zeigte Ausschnitte aus ihrem Programm: Aylin Kabata (6d) und Zofia Pawlowska (a.G.), Violine spielten zwei der technisch sehr anspruchsvollen Etudes-Caprices von Wieniawski, mit denen sie sich mit 23 Punkten in den Bundeswettbewerb gespielt hatten, in einem atemberaubenden Tempo. Sarina Schmidt (6d), Klavier zeigte musikalische Reife und ausgereifte Technik mit Werken von Brahms, Schumann und Liszt. Auch sie hatte sich herausragende 24 Punkte erspielt, ist aber für den Bundeswettbewerb noch zu jung. Zu jung für den Bundeswettbewerb war Greta Behr (Abitur 2016), Sopran mit ihrem Begleiter Anton Hipp (Q2) nicht: auch sie wird das GOETHE im Bundeswettbewerb repräsentieren. Nicht nur ihre schön klingende und gut geführte Stimme, sondern ihre reife Ausstrahlung bei “Meine Lippen, die küssen so heiß” verzückte das Publikum.

Aber auch alle anderen Schüler des Konzerts brauchten sich nicht vor den Preisträgern zu verstecken: Benjamin Khaikin (6b), Klavier eröffnete kraftvoll den Abend mit zwei Boogies, bei denen er sichtlich Freude empfand. Isaiah Böhlhoff-Martin (6c), Klavier spielte musikalisch und einfühlsam das Ständchen von Schubert, Alina Siemer (Q1), Klavier, die sich das Klavierspielen seit drei Jahren selbst beibringt versetzte mit Filmmusik von Einaudi in träumerische Stimmung. Anton Hipp präsentierte ein Präludium und Fuge von Bach in einer sehr individuellen Interpretation. Alexander Lemberg (9c), Gitarre verblüfft immer wieder mit seinen folkloristisch inspirierten und virtuosen Stücken, davon der Kubanische Tanz in einem eigenen Arrangement, an diesem Abend begleitet von Jakob Lingen (9a), Gitarre.

Es ist überhaupt nicht selbstverständlich und erstaunlich zu sehen, zu welcher Leistung teilweise sehr junge Schülerinnen und Schüler imstande sind, vor allem wenn man bedenkt wie viel Disziplin und Durchhaltevermögen die jungen Musiker neben Talent und Liebe zur Musik mitbringen müssen, um auch noch neben allen schulischen Pflichten als Musiker erfolgreich zu sein. Anhaltender Applaus für alle.

icon_musik

Klicken Sie auf das Bild links, um mehr Fotos (von Sinje Sybert) zu sehen.
Klicken Sie auf das Icon rechts, um einige Ausschnitte aus dem Konzert zu hören.

 

 

Caroline Piffka
Bewerbertraining des Stahl-Zentrums

Bewerbertraining des Stahl-Zentrums

Auch in diesem Jahr bietet das Stahl-Zentrum wieder ein Bewerber-Training für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II an.

An zwei Terminen erfahrt Ihr zunächst alles rund um die Themen Bewerbung, Einstellungstests und Vorstellungsgespräch. Darüber hinaus erstellt Ihr eine eigene persönliche Bewerbungsmappe, die von den Personal-Experten im Stahl-Zentrum korrigiert wird und danach direkt einsatzbereit ist.

Das Bewerber-Training findet statt am Mittwoch, den 26. Juni und am Freitag, den 7. Juli. (jeweils 9 bis 14 Uhr).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmelden könnt Ihr Euch unter klein@goethe-gymnasium.de oder auch persönlich bei Herrn Hiepler und Herrn Klein.

 

Martin Klein